Gottesdienst ab 09 Mai 2020

Liebe Freunde des Karmel, 

 

nachdem seit Wochen öffentliche Gottesdienste aufgrund staatlicher Vorgaben zum Schutz der Gesundheit nicht möglich waren, können nun erste Schritte unter Wahrung aller notwendigen Schutz- und Hygienevorgaben unternommen werden, um wieder Gottesdienste mit Gruppen von Gläubigen zu feiern. Da die öffentlichen Gottesdienste mit den strengen Auflagen gute Vorbereitung benötigen, werden wir auf dem Michaelsberg ab Samstag, den 09. Mai 2020 damit beginnen. 

 

Ab dem 09. Mai werden wir an den folgenden Tagen regelmäßig Gottesdienst feiern: 

samstags um 10 Uhr sonntags um 12 Uhr 

 

Weil wir lediglich 24 Plätze für die Gottesdienste mit besonderen Regeln zur Verfügung haben, bitten wir Sie, sich für jeden Gottesdienst bis zum Freitag des kommenden samstags bzw. sonntags anzumelden. Die Anmeldung kann via E-Mail frrocksonocd@gmail.com oder via Telefon 0162-6285516 (Anruf oder SMS) erfolgen. Dabei nennen Sie bitte Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Kontaktdaten (E-Mail Adresse, Handy- oder Festnetznummer). 

 

Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln wird die Hl. Messe anders ablaufen, als wir es gewohnt sind. In den Gottesdiensten, die wir in der Kirche St. Michael feiern, sind folgende Regeln unbedingt einzuhalten: 

 

· Der Eingang in die Kirche ist nur über das Hauptportal möglich. Zu den Sonntagsgottesdiensten müssen am Eingang beim Ordnungsdienst die Anmeldedaten mitgeteilt werden. 

· Alle angemeldeten Personen können ihre Sitzplätze dort einnehmen, die gelb markiert sind. Familien haben die Möglichkeit, zusammenzusitzen. Diese Plätze sind grün-markiert - dies entspricht einer Kirchenbank. 

· Das gemeindliche Singen im Gottesdienst entfällt, weil dabei ein erhöhtes Infektionsrisiko nicht ausgeschlossen werden kann. 

· Der Friedensgruß erfolgt durch Zunicken. Das Händereichen ist nicht gestattet. 

· Die Kommunionausteilung wird an das Ende der Hl. Messe verlegt, damit sie in aller Ruhe und mit den nötigen Abständen vorgenommen werden kann. 

· Bei der Kommunionspendung unterbleibt der Spendedialog "Der Leib Christi" - "Amen" 

· Bei der Kommunion am Ende der Hl. Messe sind die Empfangenden angehalten, die Hände möglichst weit auszustrecken, um so viel Abstand wie möglich zu erreichen. Die Mundkommunion ist weiterhin nicht möglich. 

· Nach der Feier der Hl. Messe werden die Teilnehmenden geordnet aus der Kirche geführt. Auch hierbei ist der Mindestabstand von 1,5 Meter unbedingt einzuhalten. Der Ausgang erfolgt über die Krypta-Tür. 

· Die Körbe für die Kollekte werden am Ausgang aufgestellt. 

· Das Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung in der Kirche ist nicht verpflichtend, wird aber dringend empfohlen. 

· Gehwege sind als Einwegbahnen markiert und müssen eingehalten werden. 

 

Natürlich stellen diese Regeln eine Einschränkung der gewohnten Weise Gottesdienst zu feiern, dar. Aber sie sind unerlässlich, um füreinander Verantwortung zu übernehmen, Rücksicht zu üben und die Erlaubnis der öffentlichen Feier von Gottesdiensten nicht zu verwirken. Die Freude über das gemeinsame Feiern und Beten wird dabei helfen, die Zeit der Einschränkungen zu überstehen. Bitte tragen Sie durch Ihr kooperatives Verhalten mit dazu bei. 

Wir empfehlen allen, die zu einer Risikogruppe gehören, den älteren Menschen sowie Familien mit Kindern, die Gottesdienstübertragungen im Fernsehen, Radio oder Internet zu verfolgen. Die Sonntagspflicht bleibt ausgesetzt. 

 

Danke sehr für Ihr Verständnis! 

 

 

 

P. Dr. Rockson Chullickal OCD 

Prior/Rector ecclesiae, Kirche St. Michael 

 

P.S: Internationale Pfingstmesse entfällt in diesem Jahr. Am Hochfest Christi Himmelfahrt (21. Mai) und am Pfingstsonntag/Pfingstmontag (31.05/01.06) werden wir die Hl. Messe um 12 Uhr feiern.

Ein gesegnetes Osterfest